Startseite *** *** *** VILLA LILLA und DORNRÖSCHEN *** **** *** DANK

'Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort.
Und die Welt hebt an zu singen,
triffst Du nur das Zauberwort.'
Joseph von Eichendorff


Diese Worte üben auf mich immer wieder einen ganz besonderen Zauber aus.
Magische, verheißungsvolle Worte.
Begeben wir uns auf die Suche nach dem 'Zauberwort', erschließt sich uns die Schönheit in der Welt und inspiriert uns zu eigenem Schaffen.


Sonntag, 7. Februar 2016

Helau 2016 !

Wer schon länger bei mir liest, der weiß, daß ich durchaus Spaß hab' am Verkleiden und an Fassenacht (wie man bei uns im Meenzer Dunstkreis sagt)
- wie man hier und hier und hier  sehen kann.
Wenn man in dieser Gegend lebt, dann gibt es sowieso nur zwei Möglichkeiten in der sogenannten 5. Jahreszeit:
Mitmachen oder Auswandern während der tollen Tage.
Nun ja, ganz so toll wie in jungen Jahren treib ich es heute nicht mehr, aber ich feier schon noch gerne mit.

In diesem Jahr hatte ich so überhaupt keine Idee. Da ich aber gestern, am Fassenacht-Samstag, mit dem Herzallerliebsten fassenachtsmäßig ausgehen wollte, mußte irgend ein Kostüm her.
Also - ein Besuch in der Drogerie und die Idee war geboren: ich geh als "Frau Saubermann".

Die bunten Haushaltsartikel in der Drogerie locken mich nämlich sowieso immer. Dazu muß ich gestehen, man kann mir den allergrößten Blödsinn verkaufen, wenn er nur die "richtige" Farbe hat - denn  ich bin ein absoluter "Farb-Mensch". Da muß ich wirklich sehr aufpassen.

Das geniale an dieser Verkleidung: alle Utensilien kann ich anschließend im Haushalt benutzen und eine Schürze  (natürlich selbstgenäht!) hab ich selbstverständlich auch. Ein Kostüm quasi zum Nulltarif. Das könnte man ja fast als "nachhaltig" bezeichnen - Helau!

Und so sieht das dann aus:


 Wer also noch einen schnellen Tipp für Rosenmontag braucht, quasi "last-minute-geeignet" - folgende Utensilien braucht man dazu:
Schürze - ist klar
Bunte Wäscheklammern werden auf eine passende Schnur geklammert und als Collier getragen.

 
Spülbürste  und Staubwedel


Spültuch/Staubtuch und Gummihandschuhe


Und für den Kopfputz ein paar von diesen silbrigen Tofpkratzern sowie ein paar bunte Küchenschwämme.


Die werden auf  Hutgummi gefädelt und mittels diverser Haarspangen/-klammern auf dem Kopf drapiert.


Alles sehr simpel!

Ganz sicher ist diese Idee noch ausbaufähig - vielleicht könnt ihr Frau Saubermann ja noch weiter ausstaffieren!


Allen Fassenachtsfans wünsche ich 
noch ein paar fröhliche tolle Tage - 
HELAU!!!


Kommentare:

  1. Gratuliere: PERFEKT.
    Und bei jedem "Spülgang" wirst du nette Erinnerungen haben, liebe Antje.
    Liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wahrscheinlich hab ich in Zukunft beim Putzen immer ein bißchen Fassenacht ;)
      Liebe Grüße
      Antje

      Löschen
  2. hihi.. fesch siehst du aus..
    ich habs ja nicht mit Karneval ..
    früher war das immer so eine Zeit in der sich meist Trennungen bei den Töchtern ergaben :D ..und heute leider oft nur noch Besäufnisse.. hier war Nachtumzug und nach Babysitten bin ich um 2 Uhr heimgegangen.. schlimm.. durch Glasscherben und Unrat.. musste sehen wo ich hin trete.. aber sicher gibt es auch nette Orte wo man sich treffen kann.. ich wünsch euch noch viel Spaß..
    LG
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh - Nachtumzug - das kenn ich ja gar nicht! Leiderleider gibt es diese Kehrseite der Medaille ...
      Du hast Recht - man kann auch 'sauber' feiern!
      Liebe Grüße
      Antje

      Löschen
  3. absolut kreativ... wünsche dir einen schönen und fröhlichen Karneval.¨Herzliche Grüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Besuch und deine netten Worte - ich freue mich, Dich hier als neue Leserin begrüßen zu dürfen. Herzlich Willkommen und Helau!
      Liebe grüße
      Antje

      Löschen
  4. super ich wünsche dir einen schönen Roenmontag auch wenn der Umzug leider ab gesagt wurde bei euch aber es gibt ja auch noch anderes!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Besuch und deine netten Worte - ich freue mich, auch Dich hier als neue Leserin begrüßen zu dürfen. Herzlich Willkommen und Helau!
      Liebe grüße
      Antje

      Löschen
  5. siehst du süüüüss aus in deinem improvisiertem und nachhaltigem fassenacht-kostüm!
    abgesehen von den spühlschwämmen solltest du öfter eine solche hochsteckfrisur tragen! steht dir richtig gut!
    feier noch fröhlich! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Komplimente, liebe Beate! Es stimmt - ich war schon immer der Typ für Hochsteckfrisuren. Außerdem wirkt so eine Hochsteckfrisur der "Schwerkraft des Alters" entgegen - you know what I mean ;))) - Helau!
      Herzlichst
      Antje

      Löschen
  6. Das sieht lustig aus und steht Dir ausgezeichnet. Wegwehen kann der Kopfputz auch nicht.Die Schürze hast Du gut hinbekommen.
    Dir nach dem Karneval gute Erholung, feiere schön,
    Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment, liebe Claire! Meine Tollität hält sich mittlerweile ja doch sehr in Grenzen - da ist die Erholungsphase glücklicherweise ebenso moderat.
      Liebe Grüße und Helau
      Antje

      Löschen